"Alea iacta est" (Der Würfel ist geworfen)




Selbstständiges Lernen

Die Anforderungen der Gesellschaft hinsichtlich der Zukunftsorientierung der schulischen Arbeit haben dazu geführt, dass unsere Schule sich verstärkt den neuen Herausforderungen nach mehr Individualisierung, Förderung, Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Teamfähigkeit für den Lernprozess stellt.

Unsere Schule erprobt in Abstimmung mit dem Schulministerium und in Kooperation mit niederländischen Schulen und Bildungsforschern ein Unterrichtskonzept in Anlehnung an die Daltonpädagogik von Helen Parkhurst, das diesen Forderungen gerecht wird. So können die Schülerinnen und Schüler in Teilen ihren Lernprozess selbstständig gestalten. Herkömmliche Unterrichtsstunden und Stunden des selbstständigen Unterrichts wechseln sich nach einem festen Plan ab.

Die Schülerinnen und Schüler entscheiden selbst, woran, mit wem, wann, wie lange und wie intensiv sie arbeiten. Die Lehrkräfte organisieren und steuern den Lernprozess mit entsprechend aufbereiteten Materialien. Wenn es notwendig ist, kann individuell Hilfestellung gegeben werden. Nach bestimmten festgelegten Phasen erfolgt ein Feedback und die Überprüfung des Lernerfolges.