Mittelstufe

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit in der Mittelstufe steht die Förderung persönlicher und sozialer Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler. Gerade in den Klassen 7 bis 9 haben die Schülerinnen und Schüler mit der Pubertät einen der größten Entwicklungsschritte ihres Lebens zu meistern, bei dem sie von Kindern zu Jugendlichen werden. Die Erfahrungen zeigen, dass diese Entwicklung nur selten geradlinig erfolgt. Es ist uns wichtig, die Schülerinnen und Schüler in dieser Phase der Identitätsentwicklung und sozialen Orientierung zu unterstützen. Dabei kommt gerade in der Mittelstufe der Förderung persönlicher und sozialer Kompetenzen eine ähnlich bedeutende Rolle zu wie der obligatorischen Vermittlung fachlicher und methodischer Kenntnisse und Fähigkeiten.

Passgenaue Beratung
Der individuellen Beratung kommt in der Mittelstufe eine besondere Bedeutung zu. Jeden Mittwoch in der 3. Stunde steht unser Mittelstufenkoordinator Sebastian Gagelmann allen Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern für (Laufbahn-) Fragen zur Verfügung. Termine sind jederzeit über unsere Website buchbar. Es ist uns wichtig, die Schullaufbahn unserer Jugendlichen gemeinsam zu begleiten, indem sich Schule und Elternhaus regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen auszutauschen und damit dem gemeinsamen Erziehungsauftrag nachkommen. Dies entspricht im Sinne unseres Leitbildes der Umsetzung unserer Grundprinzipien Zusammenarbeit und Verantwortung.

Um eine möglichst individuelle Begleitung zu gewährleisten, tauschen sich am Gymnasium Alsdorf die Fachlehrer quartalsweise in pädagogischen Konferenzen über jede Schülerin und jeden Schüler aus. Die Ergebnisse werden schriftlich in unserem Daltonplaner fixiert und direkt am nächsten Tag auf unserem Schülersprechtag in einem individuellen Gespräch mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer erörtert. Gemeinsam werden gegebenenfalls Vereinbarungen schriftlich verankert. Dies schafft Transparenz für alle am Lernprozess Beteiligten. Vor allem Eltern haben somit die Möglichkeit sich über die Lernprogression ihrer Kinder wie auch deren Arbeits- und Sozialverhalten zu informieren. Selbstverständlich bieten wir auf dem zeitnah stattfindenden Elternsprechtag Raum für einen vertieften Austausch. Die Beratung in der Mittelstufe verfolgt das Ziel, kontinuierlich die Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler hin zu Verantwortung und Selbstständigkeit zu begleiten.

Darüber hinaus unterstützen unsere Kolleginnen und Kollegen in der Lernberatung diejenigen Schülerinnen und Schüler, die über die täglichen Daltonstunden hinaus weitere Unterstützung benötigen.