Förderung

Gymnasiale Oberstufe am Gymnasium Alsdorf


"Veni, vidi, vici" (Ich kam, sah und siegte)




Um das Anforderungsniveau über die Struktur der Grund- und Leistungskurswahlen hinaus unterschiedlich auszurichten gibt es am Gymnasium Alsdorf zusätzlich Vertiefungs- und Projektkurse.

Vertiefungskurse dienen dazu, die unterschiedlichen Niveaus in den Fächern Englisch und Mathematik aufzuarbeiten, die insbesondere für Schülerinnen und Schüler anderer Schulformen beim Übergang in die Oberstufe in der EF vorliegen können. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Defizite in den Kernfächern aus der S I durch kurzfristig absolvierte Intensivkurse aus unserem Förderprogramm der S I aufzuarbeiten.

Projektkurse

"Veni, vidi, vici" (Ich kam, sah und siegte)




Projektkurse werden im Sinne der Exzellenzförderung zusätzlich zu den Pflichtfächern angeboten und sind in der Regel gekoppelt an die Teilnahme nationaler und internationaler Wettbewerbe. Hier ist ein hohes Maß an Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler notwendig. Vorbereitung und Teilnahme an solchen Wettbewerben werden von den zuständigen Fachlehrkräften kontinuierlich begleitet. Projektkurse werden es für den Bereich der Naturwissenschaften sowie für den englischen Sprachbereich, z.B. durch das Projekt „Going Green“ angeboten.

Exkursionen und außerschulische Lernorte

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt."




Neben dem regulären Unterricht werden regelmäßig Lernsituationen außerhalb der Schule aufgesucht. Exkursionen im Kursverband oder Kooperationen zu Schulen im In- und Ausland erweitern den fachlichen aber auch zwischenmenschlichen Blick. Zur Entwicklung fachlicher sowie persönlicher Perspektiven sind diese Lernsituationen sehr wichtig.

Außerdem ermöglichen wir unseren Schülerinnen und Schülern beispielsweise im Rahmen der Begabtenförderung die Möglichkeit bereits an Hochschulveranstaltungen teilzunehmen. Durch die gezielte Planung und Transparenz des Unterrichts durch die Daltonlernpläne inklusive der Klausur- und Prüfungstermine, die die Schülerinnen und Schüler zu Beginn der Lernphasen erhalten, können Hochschulveranstaltungen gut eingeplant werden.