Beratung in der Gymnasialen Oberstufe

"Veni, vidi, vici" (Ich kam, sah und siegte)




Ziel der Oberstufenberatung ist es, die individuelle Schülerlaufbahn bis zum angestrebten Schulabschluss (i.d.R. Abitur) gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern sowie ihren Erziehungsberechtigten zu planen und zu begleiten.

Entscheidungen im Laufe der Oberstufe bei der Wahl der Fächer bis hin zur Festlegung der Abiturfächer treffen die Schülerinnen und Schüler bis zum 18. Lebensjahr mit Zustimmung ihrer Erziehungsberechtigten, ab der Volljährigkeit eigenständig.

Hier kommt der Information und Beratung seitens der Schule eine wichtige Aufgabe zu, um die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler sicher zu stellen.

Unsere Beratungslehrerinnen und -lehrer bieten Beratungsstunden an, in denen die Schullaufbahn gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern im Einzelgespräch sachgerecht geplant und besprochen werden kann.

Die Beratungsstunden der jeweiligen Beratunglehrer/innen sind im Daltonplaner, am Türschild des Lehrerraums und am Beratungszimmer (Lehrerzimmer 4) einzusehen.

Nur in diesen festgelegten Beratungsstunden sind Gesprächstermine mit den Beratungslehrer/innen zu vereinbaren. Die Anmeldung und Festlegung eines Beratungsgesprächs für die individuelle Beratung in Schul- und Laufbahnfragen erfolgt zur besseren Abstimmung über „YOUCANBOOKME“ (Terminkalender) über die Homepage unserer Schule. Einen Beratungstermin bei den Tutoren der Jahrgangsstufe EF, Jahrgangsstufe Q1 oder Jahrgangsstufe Q2 können Sie auch per E-Mail anfragen, wenn der Terminkalender schon ausgebucht ist oder Sie aus beruflichen Gründen einen alternativen Termin finden müssen. Den Oberstufenleiter, Herr Vollert, können Sie ebenfalls für individuelle Termine per E-Mail erreichen.

Neben den Terminen der „Allgemeinen Beratung“ am Anfang und Ende der Schulhalbjahre (siehe Schulterminkalender), bei denen grundsätzliche Informationen mitgeteilt werden, gibt es im Rahmen der „Individuellen Beratung“ der Schullaufbahn zusätzliche Beratungstage. An diesen werden die Fächerfestlegungen anhand der Wahlbögen noch einmal besprochen und kontrolliert. Die Termine zu diesen individuellen Beratungsdurchgängen werden zeitnah bekannt gegeben.